Startseite
  Archiv
  Termine
  Bilder
  Downloads
  Ämter
  Stundenplan
  Zitate
  Gästebuch

 

http://myblog.de/hausaufgaben-10d

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Ferien

Liebe (Ex)-Klasse

Als "Leiter" des WMT möchte ich im Namen des WMTs, das da ist: Lara, Clemens und Ich, noch ein paar Worte zum Schluss sagen.

Ich denke ich bin nicht der einzige, der den Eintritt in die Oberstufe als einen neuen Abschnitt der Schullaufbahn sieht, aber dennoch parallel dazu als eine Trennung. Als Trennung des Klassenprinzips, dass Vor- sowie Nachteile aufweist. Was nicht durch die Präsentation gesagt werden konnt, sagen wir nun auf diese Weise:

Alles hat ein Ende nur die Wurst hat 2 und wir sind nunmal keine Würste.

Uns wird diese Klasse fehlen, allerdings sehen wir vorwärts, vorwärts auf die Oberstufe und immer im Hinterkopf das wir ja noch alle sehen.

Wir wünschen natürlich Tim und André viel Erfolg in der Nachprüfung und sind sicher dass sie es schaffen.

MfG Das WMT

Nun aber zu einem kurzen Abschnitt der nur meine eigene Meinung ist, zum ersten will ich mich entschuldigen dafür, dass mir gegen Ende der Elan für die Page gefehlt hat, Auslöser war dafür das löschen unserer Datenbank die vom "Sponsor" ausging, danach fehlte mir die Lust alle Bilder wieder hoch zu laden etc. pp.

Nun aber zu etwas was raus MUSS, ich sah unsere Klasengemeinschaft in der neunten Klasse als vorzügliches Vorbild, weshalb ich auch das Projekt Page übernahm. Nun fiel mir allerdings schon Ende der neun auf , dass eben diese tolle Gemeinschaft langsam aber sicher schwand. Ich sehe den Auslöser in den Gruppentischen und den dadurch entstandenen Gruppen, dieses 3T-Phänomen wie ich es kurzerhand genannt habe lief so ab, es gab 3 Tische den linken die mitte und den rechten (aus Sicht des Lehrers) nun herschte zwischen dem linken und dem rechten Tisch eine gewissen Spannung, die nicht zuletzt am Sonntag vor den Ferien sichtbar wurde. Neben diesen 2 Extremen gibt es noch die Mitte die sich (meisten) mit links und mit rechts verstand und somit das Bindeglied darstellte. Soweit jedenfalls zum 3T-Phänomenen.

Ferner sah man die schwindene Gemeinschaft beim gezielten mobben bestimmter Personen, welches selbst nach eingreifen bestimmter Schüler nicht besser wurde. Zum Glück entwickelte sich dies gen Ende zurück, oder wurde schlicht zum schmöden Mammon.

Jetzt fragen sich sicher, ein paar Leute warum ich denn teilweise mit Lehrern über bestimmte Dinge diskutiert habe (Klassenbuch, "Jackensteit"...) , es lag zu 80% nicht daran, dass ich unbedingt etwas für die Klasse tun wollte, es lag daran, dass es einfach Ungerechtigkeiten waren und ich diese mit den mitteln eines normalen Schülers angehen wollte. Was mir bei den Diskusionen fehlte, war der Einsatz der Klassensprecher, die beim Thema "Diskusionen" ganz klar eine zu hohe Hemmschwelle hatten. Ich hoffe das wird von den betroffenen Person nicht zu persönlich genommen!

Es bleibt mir eigentlich nur noch zu sagen und zu wünschen, dass das allgemeine Engagement in der Stufe 11 zunimmt.

Trotz der weniger sanften Worte meinerseits schöne Ferien und so.

 

MfG Der Nico

28.6.07 17:18





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung